Mit Aprikose und Pfirsich im Streusel-Himmel. Oder auch: Ausweg aus der Frischei-Falle.

  Was macht man, wenn man eine Schwangere auf ein "super mega leckeres selbstgemachtes Eis" eingeladen hat und dabei ohne über Los zu gehen in die Frischei-Falle getappt ist? Genau: Man wühlt sich durch die Rezepte und überlegt, welche Alternativen der Kühlschrank (es ist ja schließlich Sonntag – was auch sonst) zu bieten hat. Man war in diesem Fall natürlich ich. Dedum. Aber ich hatte Glück und mir erst kürzlich dieses Rezept aus dem Knusperstübchen gespeichert. Denn Streusel gehen halt immer. Zwar habe ich ein bisschen ...

Rhubarb – ich liebe dieses Wort. Und Rhabarberkuchen sowieso.

  Wenn wir Gäste bekommen, probiere ich gerne neue Rezepte aus. Das endet gerne in kurzfristigen Ausrastern, weil ich mal wieder nicht richtig gelesen, die Zeit unterschätzt oder eventuell sogar auch noch ein wenig improvisiert habe. Da kommt auch gerne mal Miss Giftzahn zum Vorschein. Es gibt Menschen in meinem Leben, die deshalb regelmäßig auf Generalproben ohne Gäste hoffen. Aber was soll ich sagen?! Ich kann es einfach nicht.   Manchmal läuft es aber auch alles ganz relaxt ab. Da steht man beim Bauern und kauft einfach einige ...

Einmal dieses Knäcke, immer dieses Knäcke

  Woran denkt Ihr, wenn Ihr das Wort Knäckebrot hört? Also ich denke an gutaussehende Schweden, die Designer-Knäckebrote mit Quark und Kräutern essen. Natürlich in einem Straßenkaffee in Stockholm mit Sonnenbrille auf der Nase. Oder an die E-Mail-Adresse knaeckebrot@v****.com, die ich mir mal für Newsletter und Co. eingerichtet habe. Und ab jetzt auch an die Gesichter meiner Freundinnen, denen ich am Wochenende selbstgebackenes Knäckerbrot serviert habe. Wer hätte gedacht, dass es im wahrsten Sinne zum Kracher wird?     Damit Ihr auch mitreden könnt, kommt hier auch für Euch ...

Volle Fahrt voraus auf der MS Ostern. Eine Last-Minute-Geschenkidee.

Hatte ich schon einmal erwähnt, dass ich dm liebe? Nein? Dann jetzt. Ich liebe dm und würde diesen Drogeriemarkt immer anderen Märkten vorziehen. Wer sich nun fragt "Hat sie dm vielleicht als Kunden gewonnen und macht nun auf ihrem privaten Blog Werbung dafür?", der liegt falsch. Ich berichte aus ganz freien Stücken darüber und zeige Euch meine neuesten Errungenschaften. Denn neben Shampoo, Gesichtsmalkästen oder Putzzeug gibt es dort inzwischen auch Backsachen. Meine liebe Freundin B erzählte mir dies auch kürzlich ganz begeistert – denn wir ...

Happy-Bunny-Hasennest. Oder wie der Hase auf den Spieß kam.

  Ich bin kein "One-Trick-Pony" aber definitiv ein "One-Piece-Pony", wenn es um Dekoration geht.  Ostern, Weihnachten oder Karneval: ich habe lieber ein zentrales und schönes Dekoelement als viele Kleinigkeiten. Das passt auch am besten zu unserem schlichten schwarz-grau-weißen Einrichtungsstil, in den sich unsere "saisonale Deko" (puh, klingt wie eine Regalbezeichnung im Baumarkt) ja auch gut einfügen muss. Ostern liebe ich sehr und freue mich auch schon auf ein tolles Frühstück mit Familie und Freunden – doch Eier ausblasen und dekorativ bemalen gehört nicht zu meinen besonderen Talenten. ...

Birthday Parade – bunte Geburtstagssafari

Ich weiß nicht, ob ich es bisher schon einmal erzählt habe, aber ich bin Patentante. Und zwar eine sehr stolze. Mein erstes Patenkind ist inzwischen vier (unglaublich – ich kenne ihn wirklich seit seinem ersten Tag auf dieser Welt) und seit Dezember gibt es noch ein zweites Patensöhnchen in meinem Leben. Eine große Ehre, der ich bei beiden Jungs gerne gerecht werden möchte. Ich habe nämlich selbst einen ganz tollen Patenonkel, der – gemeinsam mit seiner Frau – mein Leben sehr bereichert und ein echter ...

One month to go calendar

  Um ein bisschen Leben auf fairy likes zu bringen, möchte ich Euch hiermit und in den kommenden Tagen einige DIY-Projekte vorstellen, die ich in den vergangenen Jahren umgesetzt habe. Keine Angst, ich werde Euch keine Sankt Martins Fackeln von 1985 präsentieren, aber einige Dinge sind ja zeitlos und zu schade, um einfach irgendwo auf einer Festplatte auf den Datenverlust zu warten. Die Fotos habe ich in der Regel mit dem Handy gemacht – von der Qualität bitte ich deshalb um Nachsicht... Eine Projekt, das mir besonders ...