Sparkling Christmas: Stoff und Sternenstaub

  Manchmal muss man einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein – und dann ist man schwuppdiwupp Teil der wunderbaren Sparkling-Christmas-Blogger. Mehr zu der Blogparade mit 15 tollen Adventsideen könnt Ihr hier beim Crafty Neighbours Club nachlesen. Ich hab mich riesig gefreut und die Begeisterung wird noch größer sein, wenn in ein paar Tagen das Sparkling-Christmas-Ebook erscheint. Darin sind dann alle Rezepte, DIY-Anleitungen und Inspirationen für Euch zum Download aufbereitet – wartet ab, es wird super. Und bis dahin zeige ich Euch heute, was ...

Schneebedeckte Tannen | Ein süßes Rezept für mehr Winterstimmung

Dienstag, November 22, 2016 , , Permalink 0

  Herrlich, 14 Grad und Regen sind ein schöner Anlass, um ein bisschen über Weihnachtsbäckerei zu plaudern. NICHT. Eigentlich bin ich auch kein Wettermotzer, aber fast-adventlich ist irgendwie anders, oder? Naja, dafür bringen wenigstens die kleinen Tannenbäume, die ich im letzten Jahr für den "Schlüssel zum Glück"-Adventskalender gebacken habe, ein bisschen Weihnachtsstimmung auf den Bildschirm. Und da das immergrüne Gebäck auch in diesem Jahr noch zu meinen Lieblingen gehört, wird das Rezept– ganz nachhaltig – recycelt... Also ran an die Tannen – denn sie machen sich ...

Weihnachtlich glänzet der Wald. Adventskalendertürchen mit Mini-Tannenkuchen

"Leise rieselt der Schnee". Ok, das ist schon einmal Quatsch. Also weiter im Text: "Still und starr liegt der See". Ja, das stimmt schon eher – denn in den vergangenen zwei Wochen wurde ich aus meinem eigentlichen Weihnachtskonzept gerissen und deshalb ist es hier unverhofft und ungeplant still geworden. Beerdigung statt Basteln und Bloggen...ein Schatten über den Tagen, die so voller Vorfreude angefangen haben. Gut, dass das Lied noch weiter geht: "Weihnachtlich glänzet der Wald". Endlich. Das stimmt heute ganz genau. Denn für Franzy, die auf "Der Schlüssel zum Glück" unter ...

#Gästaurant: An Weihnachten nicht allein

Jedes Jahr liebe ich es, vor Weihnachten nach Hause zu fahren. Während des Studiums habe mit Blei im Fuß und „Driving home for Christmas“ im Radio die Kilometer gezählt und immer gehofft, dass der Schnee entlang der Leitplanken in Richtung Rheinland nicht schmilzt. Inzwischen gehört das Pendeln zwar zu meinem Wochenbrot, aber trotzdem freue ich mich schon auf den „letzten Flieger“ und die Feiertage.   Im vergangenen Jahr haben wir die Zeit damit verbracht, auf das Christkind zu warten. Eigentlich sollte die Mininichte nämlich am 18. Dezember ...

Von Weihnachtskarten und Stimmungsbrettern. Oder warum mein Advent Gold ist

Er: Also diese Kommentare oder Unterhaltungen bei Instagram – die verstehe wer will...   Sie: Wieso?   Er: Du schreibst zum Beispiel, dass die Weihnachtsdeko in Gold und Weiß ungewohnt ist. Dabei ist Gold doch eine ganz typische Weihnachtsfarbe.   Sie: Aber bei uns ist doch sonst alles weiß, grau und schwarz. Da ist Gold doch wirklich ungewöhnlich…   Er: Ja, das wissen wir und unsere Freunde – aber sonst doch keiner.   Sie: Grmpf.   Dies ist ein frei erfundener Dialog – Ähnlichkeiten mit Personen oder Konversationen sind rein zufällig. Aber er passt trotzdem gut zu ...

Briefmarkenbaum – ein immergrüner Adventskalender

  Zack, da ist sie. Die Weihnachtszielgerade. Nur noch einen Monat.   Ich mag die Weihnachtszeit, ich mag es kalt und am liebsten mit Schnee. Ich liebe gemütliche Weihnachtskaffeestündchen, kleine Märkte und natürlich Adventskalender. Manchmal frage ich mich, ob man dafür irgendwann zu alt wird, aber wahrscheinlich bleibe ich eh immer mit einem Fuß in den Kinderschuhen stecken. Und wer ist schon zu alt für kleine Freuden und Aufmerksamkeiten? Meine Mama glücklicherweise nicht, denn für sie habe ich den Adventskalender gemacht, den ich Euch heute zeige. Mami, ab hier ...