Happy und lecker in Berlin – Das Wochenglück vom 25. Oktober 2015

Posted on

Hallo Herbst, hallo Wochenglück! In den vergangenen zwei Wochen durfte ich viel am Glück Anderer teilhaben – es gab Verlobungen, Hochzeitsvorbereitungen und super spontane Ja-Sager mit einer wunderbar bunten Hinterhofhochzeit in Kreuzberg.

Unverhofft habe ich zudem viel Zeit in Berlin verbracht und dabei viel und gut gegessen – an neuen Orten und bei alten Bekannten. Vielleicht seid Ihr ja auch ab und an (oder sogar immer) in Berlin und freut Euch über ein paar Tipps für schönes Ambiente und schmacköses Essen:

Tresen des Restaurants St. Mauli
Eine Neuentdeckung in Friedrichshain und mein persönliches Highlight war der süße Laden St.Mauli. Hier gibt es alles rund um die schwäbische Köstlichkeit – fast so gut wie bei meiner schwäbischen Oma und mit ganz viel Liebe zum Detail umgesetzt. Sogar die Toiletten sind einen Abstecher wert.
fairylikes-stmaulifood
Ich hatte übrigens gebratene Maultaschen mit Kürbis und einen –kunstvoll im Weckglas drapierten – Beilagensalat. Mmmmmh!

Mit den Kolleginnen ging es auch wieder nach Friedrichshain – für einen Hauch Bulgarien im primaria (leider ohne Bild…). Meine Kartofki (Kartoffeln in Butter und Knoblauch bestreut mit bulgarischem Schafskäse) waren sicher kein leichtes Essen, aber trotzdem eine leckere Spezialität. Und am Wochenende kann man dort übrigens auch frühstücken…

fairylikes-maedchenitaliener
Der Mädchenitaliener ist sicher kein Geheimtipp mehr, aber für uns immer wieder eine schöne Erinnerung an unsere ehemaliges Zuhause im Scheunenviertel. Und eine gute Pasta geht halt doch einfach immer. Die Käseplatte übrigens auch.
Theke des Cafes Louise Cherie
Last but not least habe ich mit lieber Begleitung das französische Café Louise Chérie entdeckt. Besonders bin ich dem Charme der französischen Bedienung und dem Anblick der leckeren Tartes und Kuchen verfallen. Magnifique!
Gastraum des Cafes Louise Cherie
Im hinteren Teil des Cafés sitzt man in einer Art Vogelkäfig – eine wirklich witzige Idee.

Was hat Eure Woche glücklich gemacht? Vielleicht auch ein geselliger Abend außer Haus oder ein gemütlicher Sofaabend?

Liebe Grüße von eben diesem,

Fee

Geteilt bei  Fräulein Ordnung, die sich wöchentlich fragt, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Ich mache mit, denn geteiltes Glück ist doppeltes Glück.

Was sagst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

1 Comment
  • Selmin
    25. Oktober

    Oh, das waren offensichtlich zwei Schmackofatz-Wochen:-) Mit den Maultaschen könnte ich mich auch anfreunden:-D
    Liebste Grüße und nur noch einmal schlafen…dann gibt’s ein Roomie-Revival…yeah!