Leckeres Party-Mitbringsel: Focaccia

Kürzlich habe ich das erste Mal Focaccia gemacht – ein super Mitbringsel für die nächste Party. Das Focaccia Rezept ist ganz einfach und auch die Zutaten perfekte Klassiker. Als Geschenk passt dazu zudem ein gutes Olivenöl und grobkörniges Salz!

fairylikes-focaccia-backrezept

Ich habe Euch ein Rezeptbild gemacht, das Ihr ganz einfach speichern könnt – so mache ich es zumindest mit den meisten Rezepten: Fotografieren und in einem Rezepteordner auf meinem Telefon und/oder in Evernote speichern. So hab ich immer alle Rezepte dabei und kann auch spontan im Supermarkt entscheiden, was ich kochen oder eben backen will. Macht Ihr das auch so oder habt Ihr noch eine bessere Lösung für Eure Rezepte? Falls Ihr nicht gerne mit Rezeptfotos arbeitet, kommen hier noch einmal die Details zum rauskopieren:

Focaccia Rezept – die Zutaten:

  • 250g Weizenmehl Typ 550
  • 10g frische Hefe
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 4-5 getrocknete Tomaten in Öl
  • 50g Oliven
  • Meersalz (grob und fein)
  • Olivenöl

Focaccia Rezept – die Anleitung:

Für den Vorteig Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde formen und 125 ml warmes Wasser hineingießen. Hefe in die mit Wasser gefüllte Mulde bröckeln und darin mit etwas Mehl verrühren. Danach muss der Vorteig für 10-15 Minuten an einem warmen und zugfreien Platz gehen.

Parallel die Blätter von drei Rosmarinzweigen hacken, die getrockneten Tomaten und die Oliven in kleine Stücke schneiden. Sobald der Vorteig fertig gegangen ist, alle Zutaten sowie 2 EL Olivenöl sowie 2 TL Meersalz (fein) gut verkneten. Falls der Teig zu feucht oder klebrig ist, noch etwas Mehl unterkneten.

Zugedeckt an einem warmen Ort weitere 45 Minuten gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat. Teig erneut kurz durchkneten, zu einem Fladen (ca. 2 cm dick) ausrollen und auf einem Backblech mit Backpapier auslegen. Mit dem Stiel eines Kochlöffels Löcher in den Teig drücken und anschließend nochmals 10 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Anschließend die Focaccia mit Olivenöl beträufeln sowie mit grobem Meersalz und übrigem Rosmarin bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (200 °C/ Umluft: 180 °C) ca. 15-20 Minuten backen und dann auf einem Kuchenrost auskühlen lassen. In ca. 8-10 Scheiben schneiden und genießen.

Als Mitbringsel für eine Party haben sich auch meine gebackenen Tomaten oder das selbstgemachte Knäckebrot bewährt – schaut gerne mal rüber, wenn es Euch interessiert.

Guten Appetit und ein sonniges Wochenende

Fee

Ps: Die Fotos von der Focaccia sind leider nicht so toll geworden, aber sie schmeckt wirklich köstlich.

Was sagst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Bisher keine Kommentare